Schule

Die Schule auf der Uhlenhorst ist eine GBS-Schule mit Vorschule im zentral gelegenen und dicht bebauten Stadtteil Uhlenhorst. Sie ist 3- bis 4-zügig mit einer 2-zügigen Vorschule, einer IVK 3/4 und es werden ca. 390 Schülerinnen und Schüler von 30 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.

Die Schule auf der Uhlenhorst blickt auf eine lange Geschichte zurück, da sie bereits 1903 gegründet wurde. Das Gebäude ist ein Altbau, der im Jahr 2015 durch einen Neubau erweitert wurde. Der große Schulhof bietet viele Möglichkeiten zum Spielen, Bauen und Konstruieren. Unser Schulgarten lädt zum Anpflanzen, Unkraut jäten und Ernten ein und verschafft unseren Kindern einen Zugang zur Natur.

Wesentliche Merkmale unserer Arbeit sind die Entfaltung der Begabungen, die Entwicklung der Sprache und die Förderung mathematischen und logischen Denkens. Viel Bewegung, kreatives Denken und das Erlernen von Sozialverhalten sind uns ebenso ein wichtiges Anliegen.

Musisch-ästhetische Erziehung findet sich an unserer Schule durch ausgeprägte kreative und bildnerischen Arbeit wieder. Dabei kooperieren wir mit der Jugendmusikschule am Vor- und am Nachmittag.

Als Standort der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg werden in der Schule verschiedene Angebote für Unterricht an Gitarre, Violoncello, Flöte und Percussions-Instrumenten (einzeln und in Gruppen) vorgehalten.

Zur Förderung der Bewegung gibt es neben unseren regulären Sportstunden am Vormittag, eine große Sportabteilung unseres Schulvereins mit vielfältigen Sportangeboten für alle Altersklassen am Nachmittag.

Nach dem Unterrichtsende um 13.00 Uhr bietet unserer GBS-Kooperationspartner, der „Uhlennudelclub“, in den Räumen der Schule eine Nachmittagsbetreuung an.

Der „Uhli“ bietet ein umfangreiches Nachmittagsangebot in den Bereichen Spielen, Musik, Kunst, kreativ Denken, Medien und Kochen an.

Gut ausgestattete Fachräume, eine vernetzte Schule mit iPads, W-LAN in allen Klassen für den Unterrichtsschwerpunkt „Lernen mit neuen Medien“, eine große Sporthalle für den Sportunterricht, ansprechende, wohnliche Klassenräume mit einheitlichem Raumkonzept und ein attraktives Schulgelände sind gute Rahmenbedingungen für den individuellen Lernerfolg.